Günter Max Behrendts Basisseite

Meine Basisseite ist seit 1997 im Netz. Seit 1998 wird sie auf archive.org dokumentiert. Sie zählt sicher zu den extrem ruhigen Seitengewässern der großen aufregenden Internetwelt. Meine Seiten sind so gar nicht Web 2.0, sondern handgetippter, statischer HTML-Code auf dem technologischen Niveau von 1989. Keine Skripte, kein Flash, kein PHP, im äußersten Fall ein animiertes GIF. Mit der Einführung von CSS habe ich bis 2015 gezögert. Kurz: mehr old school geht kaum.

Gleichwohl schaut manchmal jemand vorbei. Manche interessieren sich tatsächlich immer noch für meine Dissertation über den kurdischen Nationalismus. Unverändert kann man darauf hoffen, dass sie irgendwann doch noch vollständig hier erscheinen wird. Ich tue es ja auch. Gegenwärtig sind die ersten 84 Seiten verfügbar.

Darüber hinaus bieten diese Seiten auch Zugang zu den sonstigen wissenschaftlichen Veröffentlichungen und Vorträgen (Volltext) von mir aus der Zeit vor 1999 zu Themen wie kurdischer Nationalismus, islamischer Fundamentalismus, Einwanderungsgesellschaft, türkische Vereine in Hannover, Islam, ethnische Koloniebildung und Migrationsforschung.

Über die Jahre gewachsen ist der etwas persönlichere Teil. Am Anfang stand die Ausstellung Der Mensch ist eine optische Täuschung!, ein gemeinsames Fotoprojekt mit Alfred Lücke aus dem Jahr 1993. Um die Jahrtausendwende kam der Bereich kein Klassentreffen dazu (und verursacht bis heute den meisten Traffic auf diesen Seiten).

2003 musste ich meine Faema Family restaurieren, dabei entstand der Plan für eine Reparatur-Seite, die bis heute nicht vollendet worden ist. 2011 kam das Wohnprojekt Südstadtschule hinzu. Und aktuell (2015) beginne ich mit der Veröffentlichung meiner Forschung zur Geschichte der Osmanen in Hannover.

Moos von der Mauer hinterm Haus

© Max Behrendt

Moos von der Mauer hinterm Haus

© Max Behrendt